Kinder randalieren in Altfraunhofen

Eine Schneise der Verwüstung hinterlassen gestern zwei Vandalen in Altfraunhofen – aus Langeweile.
Die Täter: ein 13-jähriger Schüler und sein 11-jähriger Kumpel.
Zuerst klauen die beiden auf dem Fuhrpark einer Werkstatt mehrere Schlüssel aus den dort geparkten Autos.
Diese werfen sie wenig später einfach weg.
Auch ein verbogenes Kennzeichen und geklaute Einkaufswägen gehen auf das Konto der kleinen Rowdys.
Mit letzteren rammt dann einer der beiden ein geparktes Auto.
Am Schluss landen die ramponierten Einkaufswägen dann ein einem Bach.
Schließlich greift die Polizei die beiden Zuhause auf – und die Kinder sind keine Unbekannten.
Erst am Montag waren sie beim Klauen im Supermarkt erwischt worden.