© KirchdorfWildcats

Kirchdorfer Footballer freuen sich auf den Saisonstart

Etwas nervös sind sie schon, die sonst eher harten Jungs in Kirchdorf im Landkreis Rottal-Inn.
Die Rede ist von den Footballspielern der Kirchdorf Wildcats.
Am Samstag ist nach der Corona-Zwangspause das erste Spiel angesagt.
Die Gegner kommen aus der Rhein-Main-Metropole Frankfurt.

Wie sich die Niederbayern gegen die Hessen schlagen, dürfen 250 Fans live in der Inn-Enerie-Arena erleben.
Wer keine Karte bekommen hat, kann das Spiel als Livestream verfolgen.

Es wird am Samstag kein Essen- und Getränkeangebot geben.
„Das war uns einfach Zuviel für den ersten Spieltag das auch noch zu organisieren und es eben nicht sicher war, ob es erlaubt sein wird.“
So kann aber jeder seine Brotzeit und Getränke für den Eigenverzehr selber mitbringen und braucht sich nun auch nicht mehr testen zu lassen.

Die Hygiene-Regeln sind aber dennoch einzuhalten.
Alle Sitzplätze sind nummeriert, es gilt auf dem Weg zum Platz eine medizinische Maske zu tragen, den Abstand einzuhalten und Kontakte zu vermeiden.
„Das bekommen wir aber hin und vertrauen auch hier auf unsere Fans, damit wir am Samstag die erste Footballparty seit September 2019 in Kirchdorf feiern können, sagt Vorstand Hans-Peter Klein.