Kirche und Staatsanwaltschaft arbeiten zusammen

Sechs Juristen, darunter auch ein Passauer Strafrechtsprofessor, machen ernst.
Sie wollen Licht in das Dunkel im Missbrauchsskandal der katholischen Kirche bringen.
Im November haben sie Anzeige gegen Unbekannt erstattet.
Und die Kirche kooperiert.
Mehrere Bistümer haben der Staatsanwaltschaft bereits wichtige Unterlagen und Akten übergeben.
Die werden jetzt genau geprüft.
So sollen die Täter möglichst schnell entlarvt werden.