© Pixabay

Kleine Katze überlebt 12 Stunden im Motorraum

Das ist eine Geschichte mit Happy End.
Im Italienurlaub macht eine Familie aus der Region Bekanntschaft mit einer Katze.
Der kleine Tiger kommt täglich im Hotel vorbei, um sich seine Streicheleinheiten abzuholen.
Dann macht sich die Familie auf den 800 Kilometer weiten Rückweg.
Zu Hause dann riesige Augen bei allen Beteiligten:
Im Motorraum sitzt die kleine Katze.
Die 12-stündige Reise hat sie wie durch ein Wunder unbeschadet überlebt.
Wie die PNP berichtet, hat der blinde Passagier, der inzwischen Bella heißt, in Kumhausen ein neues Zuhause gefunden.