© Pixabay

Kleine Mathe-Genies aus Niederbayern

Kurz vor den Pfingstferien wird es nochmal heftig für einige Grundschüler:
In Landshut haben sie gestern um die Wette gegrübelt.
Bei der ersten Niederbayerischen Mathemeisterschaft an der Regierung von Niederbayern.
Im Finale stehen 18 Viertklässler.
Sie haben 45 Minuten Zeit für echt knifflige Aufgaben.
Den ersten Platz bei den Mädchen schafft Laura Gradl von der Grundschule Kumhausen.
Bei den Jungen bekommt Matthias Spateneder von der Grundschule Dietersburg den ersten Preis.