polizei

Kleinen Vogel als „Fußball“ missbraucht

Was geht in solchen Köpfen vor?
In Erding haben zwei junge Männer Fußball gespielt – mit einem kleinen Vogel.
Tatort ist der Stadtpark in der Nähe des Streichelzoos.
Ein Frau beobachtet den unglaublichen Vorfall und spricht die jungen Männer darauf an.
Bevor die Polizei eintrifft, machen sich die Täter aus dem Staub.
Die Polizei findet die tote Krähe und sucht jetzt nach den Tätern.

Offenbar war das Vögelchen verletzt herumgehüpft, wurde dann von den Unbekannten entdeckt und als Fußball benutzt.
Die Beschreibung der Gesuchten:
Einer trug eine graue Jogginghose, weiße Turnschuhe, eine schwarz-gelbe Trainingsjacke und ein schwarzes Cape.
Der zweite trug eine kurze grüne Hose.