© Bundespolizei

Kleines Mädchen hängt im Gepäckband fest

Heftige Szenen spielen sich am Landshuter Hauptbahnhof ab:
Dort verfängt sich der Schal eines kleinen Mädchens im Gepäckband.
Die fünfjährige kann sich nicht alleine befreien und bekommt Panik.
Auch die Tante des Mädchens kann nichts tun.

Die Bundespolizei rennt zu dem Kind und versucht zu helfen.
Aber erst als die Polizisten das Gepäckband durchschneiden, können sie das Mädchen retten.
Zum Gück wird die fünfährige nicht ernsthaft verletzt – der Schrecken ist dafür um so größer.
Jetzt untersucht die Bundespolizei, wie es zu dem Vorfall am Hauptbahnhof gekommen ist.