© Pixabay

Kleinkind aus versperrtem Auto in Pfarrkirchen befreit

Für Eltern ist es die absolute Horror-Vorstellung:
Sie bringen ihr eigenes Kind aus Versehen in Gefahr.
Genau das passiert einer jungen Mutter gestern Nachmittag in Pfarrkirchen.

Die 27-jährige packt ihren Einkauf vom Baumarkt ins Auto und gurtet ihr einjähriges Kind im Kindersitz an.
Dann aber springt der Wagen nicht an.
Die junge Mutter steigt noch einmal aus, schlägt die Türe zu, das Auto versperrt sich und sie hat den Schlüssel innen.
Bei fast 30 Grad Außentemperatur in der prallen Sonne.
Schnell ruft sie die Polizei um Hilfe, um ihr Kind aus dem Auto zu befreien.
Den Beamten gelingt es wenig später, das Auto zu öffnen.
Mutter und Kind kommen mit einem gehörigen Schrecken davon.