© Klinikum Landshut

Klinikum Landshut ergreift weitere Corona-Maßnahmen

Die zweite Corona-Welle ist inzwischen auch in Landshut angekommen.
Deswegen ergreift das städtische Klinikum jetzt entsprechende Maßnahmen.

Wegen der steigenden Zahl der Corona-Fälle hat das Klinikum Landshut beschlossen die Anzahl der Intensivbetten aufzustocken.
Es gibt Reihentestungen des gesamten Personals und aller Patienten.
Außerdem werden planbare und nicht dringende Operationen abgesagt.
Zusätzlich gilt ab heute ein zweiwöchiges Besucherverbot.
Ausnahmen gibt es nur für werdende Väter und bei Patienten, die im Sterben liegen.