© Klinikum

Klinikum Landshut spendet an Griechenlandhilfe

Dieses Gerät kann Leben retten.
Das Klinikum Landshut hat ein Ultraschallgerät an die Griechenlandhilfe gespendet.

Im krisengebeutelten Griechenland ist die medizinische Versorgung keine Selbstverständlichkeit mehr.
In den Krankenhäusern fehlt oft das Geld für die Anschaffung oder für die Reparatur teurer Geräte.
Das vom Klinikum Landshut gespendete Ultraschallgerät ist zwar schon etwas älter aber voll funktionsfähig.
Es kommt in ein Krankenhaus in der Nähe von Athen.