© Bundespolizei

„Königliche“ Maskenverweigerin hält Bundespolizei auf Trab

Und täglich grüßt das Murmeltier am Münchner Flughafen.
Hier hat es die Bundespolizei immer häufiger mit Maskenverweigerern zu tun.
Auch eine 65-jährige Rentnerin gehört dazu.

Weil sie angeblich „königlich“ ist, müsse sie nach eigener Aussage keine Maske tragen.
Ihr Verhalten ist aber alles andere als royal.
Sie beschimpft die Beamten aufs Übelste und droht ihnen Gewalt an.
Auch hat sie ihre Befreiung von der Maskenpflicht gefälscht.
Bevor sie nach Österreich weiter reisen kann, gibt’s erst noch jede Menge Anzeigen.