© Pixabay

Königsauer Moos soll nicht auf dem Trockenen sitzen

Die Natur fühlt sich am Königsauer Moos im Landkreis Dingolfing-Landau besonders wohl.
Noch – denn die Fläche trocknet mehr und mehr aus und bedroht den Lebensraum von Tierarten.
Der Landkreis will das verhindern und das Gebiet wieder ökologisch aufwerten.
Denkbar ist zum Beispiel, den Grundwasserpegel wieder durch Vernässung ansteigen zu lassen.
Dazu ist ein Gutachten geplant.
Zudem hat der Freistaat angeboten, das Königsauer Moos auf einer Fläche von knapp 900 Hektar zu kaufen.