© Klinikum Landshut

Krankenhäuser lockern Besuchsverbot

Die Krankenhäuser in Niederbayern und der Region waren für Besucher zuletzt Sperrgebiet.
Das strenge Besuchsverbot ist aber inzwischen gelockert.
Patienten können wieder eine Kontaktperson empfangen.

Die Einrichtungen regeln die Lockerungen unterschiedlich:
Am Klinikum Landshut ist maximal eine Stunde erlaubt, allerdings erst ab Montag.
Die LAKUMED-Kliniken in Landshut-Achdorf, Vilsbiburg und Rottenburg erlauben Besuche von bis zu eineinhalb Stunden Dauer.
Etwas strenger ist es ab dem Wochenende im Inn-Klinikum in Altötting und Burghausen.
Dort dürfen Besucher nur für maximal 20 Minuten ins Krankenhaus.