© Karl-Heinz Rott

Krankenhaus Mainburg für Corona-Patienten gewappnet

Ein Ende der Neu-Infektionen ist beim Corona-Virus leider noch lange nicht in Sicht.
Darum wappnen sich die Krankenhäuser in der Region, um den möglichen Anstieg der Patientenzahlen zu bewältigen.
So auch die Ilmtalklinik in Mainburg.
Corona-Patienten kommen künftig in einen gesonderten Bereich der Notaufnahme:
Damit sollen sie besser von den anderen Patienten getrennt werden.
Außerdem ist eine Isolierstation für Corona-Infizierte in Betrieb.

Bild: Landrat Martin Neumeyer verschaffte sich zusammen mit dem Geschäftsleiter des Landratsamtes, Johann Auer, bei einer Begehung des Mainburger Krankenhauses einen Überblick, in einer gemeinsamen Besprechung am vergangenen Donnerstagabend zwischen dem Landrat, Kreisbrandinspektor Karl-Heinz Rott und Klinikvertretern wurde ein Maßnahmenpaket zur sofortigen Umsetzung festgelegt.