© Privat

Kriegssymbol auf Auto von Ukraine-Flüchtlingen

Der Buchstabe „Z“ steht mittlerweile für Krieg und Verbrechen.
Und die Propaganda aus dem Kreml wirkt offenbar auch bei Menschen in Landshut.
Anders lässt sich dieser Vorfall nicht erklären.
An einem geparkten Auto von Flüchtlingen aus der Ukraine hat jemand ein „Z“ mit Klebeband auf die Heckscheibe angebracht.

Die Tatzeit war zwischen 16 Uhr 20 und 19 Uhr 40.
Der Wagen war am Freitag beim Biergarten Ellermühle geparkt.
In Bayern kann die Verwendung des „Z“-Symbols strafbar sein.