Krisentreffen in Ruhstorf

Der massive Stellenabbau bei Siemens in Ruhstorf an der Rott beschäftigt die Menschen in der Region.

Heute Abend hat die IG Metall deshalb eine Regionalkonferenz in der Ruhstorfer Niederbayernhalle angesetzt. Dabei will die Gewerkschaft den Arbeitnehmern u.a alternative Beschäftigungsmöglichkeiten in der Region vorstellen. Der Ruhstorfer Bürgermeister Jakob erläutert, wie sich der Stellenabbau auf die Gemeinde auswirken wird. Und am Ende gibt es noch eine Podiumsdiskussion zum Thema „Wie geht es weiter mit Siemens in Ruhstorf“. Die Konferenz beginnt um 18 Uhr.Siemens will in den kommenden beiden Jahren fast die Hälfte der rund 1.200 Arbeitsplätzen in Ruhstorf streichen.