© Pixabay

Kritik an Corona-Berichterstattung

Eine Sondersendung nach der anderen:
In den ersten Monaten der Corona-Pandemie haben uns ARD und ZDF mit Extras zugeballert.
Kritik an diesen Sendungen kommt jetzt aus Niederbayern.

Ein Medienforscher der Uni-Passau hat über 90 solcher Corona-Extra-Ausgaben untersucht.
Sein Fazit:
Mit ihren Sendungen haben ARD und ZDF einen „Tunnelblick“ und ein ständiges Bedrohungsszenario erzeugt.
Und die Öffentlich Rechtlichen hätten die Maßnahmen in der Corona-Pandemie zu wenig hinterfragt.