© Pixabay

Kritik an neuer Klinik-Trägerschaft in Kelheim

Die Goldberg-Klinik in Kelheim soll künftig von der Caritas geleitet werden.
Die schnelle Abstimmung stößt aber mehr und mehr auf Kritik.

Nicht nur einige Kreisräte fühlen sich übergangen.
Auch die Gewerkschaft Verdi übt scharfe Kritik.
Dieses Hauruckverfahren ist ein Schlag ins Gesicht der Beschäftigten, heißt es.
Der vorgestellte Kooperationsvertrag zwischen dem Landkreis Kelheim und der Caritas soll bereits heute vom Kreistag verabschiedet werden.