© Pixabay

Landgericht Landshut entscheidet: IAA-Aktivisten kommen frei

Bis zum Ende der IAA am Sonntag sollten die Aktivsten eigentlich hinter Gittern bleiben.
Sie hatten Anfang der Woche unter anderem die A92 blockiert.
Aber jetzt hat das Landgericht Landshut der Beschwerde von fünf Betroffenen stattgegeben.
Die Aktivisten kommen frei.
Rechtskräftig ist die Landshuter Entscheidung noch nicht.
Die Polizei kann noch Beschwerde einlegen.

Andere Beschwerden gegen die Gewahrsamnahme sind nicht eingegangen.
Das Amtsgericht Erding hatte neun IAA-Gegner nach Angaben von Gerichtssprecher Thomas Lindinger in Präventionshaft genommen.