Landrat macht Selbstversuch in kalter Donau

Davor scheuen Politiker normalerweise zurück:
Mal so richtig baden zu gehen.
Der Kelheimer Landrat Martin Neumeyer ist da offenbar anders:
Er springt sogar ins kalte Wasser.
Dabei hat sich der Landrat quasi im Selbstversuch über die Arbeit der Wasserwacht Kelheim informiert.
Gut eingepackt in einem rot-blauen Taucheranzug ist er von einem Boot der Wasserwacht gesprungen.
In der frischen Donau hat Martin Neumeyer dann hautnah erlebt, wie sich die Helfer beim Einsatz fühlen.