© pixabay

Landshut hat ein Puff-Problem!

In Landshut schießen die Bordelle wie die Schwammerl aus dem Boden!
Und damit in dieser schönen Stadt das Laster keine Chance hat, soll dem Ganzen jetzt wenigstens teilweise der Riegel vorgeschoben werden: mit einer strengeren Einhaltung des Prostituiertenschutzgesetzes.
Das fordert zum Beispiel in jeder Einrichtung Pausenräume und Sanitäranlagen – und das können viele Etablissements NICHT erfüllen.
Mitarbeiter des Ordnungsamtes haben die Freudenhäuser sogar eigenhändig gezählt.
Allein 25 stehen nur in der Altstadt!
Ob bei der Zählung auch Qualitätskontrollen durchgeführt wurden, konnten wir leider nicht herausfinden…