verkehr, straße

„Landshut“ kommt zurück nach Deutschland

Jetzt ist es offiziell:
Die frühere Lufthansa-Maschine „Landshut“ kommt am nächsten Samstag zurück nach Deutschland.
Als Museumsstück soll sie an den Deutschen Herbst vor 40 Jahren erinnern.

Die Maschine soll dauerhaft auf dem Gelände des Dornier-Museums in Friedrichshafen ausgestellt werden.
Zur Zeit wird sie am brasilianischen Flughafen Fortaleza von Technikern in Einzelteile zerlegt.
Das Eintreffen der „Landshut“ wird ein großes Zuschauerspektakel.
Das Museum lädt zu einem Bürgerfest und einem Tag der offenen Tür ein.
Das Auswärtige Amt hatte die „Landshut“ Ende Mai dieses Jahres gekauft.
Schätzungen zufolge wird die gesamte Überführung bis zu zwei Millionen Euro kosten.