verkehr, straße

Landshut: Neues Wildwarn-System wird getestet

„Hirsch landet bei Wildunfall auf dem Fahrersitz“
Mehrere Unfälle durch Wildschweine“.
Solche Meldungen sind keine Einzelfälle.
Denn die Zahl der Wildunfälle in Niederbayern ist weiter hoch.
Ab heute wird ein neues Wild-Warnsystem eines Landshuter Start-Up-Unternehmens getestet – unter anderem im Bereich Kaltenbrunn.
Es soll Wildtiere am Straßenrand erkennen und Autofahrer durch Lichtsignale warnen.
Verkehrsminister Hans Reichhart wird das System am Nachmittag (14.30 Uhr) vorstellen.
Wir von Radio Trausnitz sind mit dabei.