tier, tiere

Landshut rüstet sich gegen die Schweinepest

Sind es Marsmännchen? Sind es Faschingsüberbleibsel?
Nein! Es sind Veterinäre des Landratsamts Landshut!
Die Männer sind von Kopf bis Fuß in gelbe Schutzanzüge gekleidet und streifen durch das Klosterholz.
Mit dabei ein schwarzer Plastiksack, ein Absperrband und ein Warnschild.
Darauf steht: „Afrikanische Schweinepest“.
Die Experten üben nämlich die Bergung einer Wildsau, die sich mit dem Erreger infiziert hat.
Noch ist in Deutschland zwar kein Fall registriert, für den Ernstfall will man aber gewappnet sein.