© Pixabay

Landshut verteilt Masken an Bürger

In Straubing gilt sie seit heute und am Montag auch im Rest von Bayern: die Maskenplicht.
Aber wo soll ich so eine bloß herbekommen?
Damit dieses Problem erst gar nicht aufkommt, gibt’s von der Stadt Landshut für jeden Haushalt zwei Schutzmasken.
Dabei handelt es sich um wiederverwendbare Modelle:
Einfach über Wasserdampf oder mit dem heißen Bügeleisen reinigen.
Für den Dauergebrauch sind die Gratismasken allerdings nicht geeignet.
Deshalb sollten sich die Landshuter trotzdem schnell Stoffmasken besorgen oder selbst nähen.
Eine Anleitung dazu gibt’s unter www.landshut-naeht.de.
Material gibt es bei Bedarf in der Livebox der Sparkassen-Arena im Messepark.