© Pixabay

Landshuter Bürgerbüro: Ohne Anmeldung, dafür mit Wartezeit

Wer zum Beispiel in Landshut seinen Pass verlängern will, braucht dafür seit über einem Jahr einen Termin.
Der Andrang im Bürgerbüro ist aber so groß, dass feste Termine erst in zwei bis drei Monaten erhältlich sind.
Viele Landshuter haben sich bei der Stadt beschwert – und die handelt.
Ab Montag ist das Bürgerbüro wieder ohne Termin offen.

Wer aber einfach so kommt, muss Sitzfleisch mitbringen.
Denn die Wartezeit kann einige Stunden dauern.
Darum rät die Stadt dazu, einen festen Termin zu vereinbaren – auch wenn der erst Wochen oder Monate in der Zukunft liegt.

Die Öffnungszeiten sind Montag und Dienstag von 7.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr, mittwochs von 7.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie Donnerstag und Freitag von 7.30 bis 12 Uhr.
Zusätzlich erschwert wird die Situation, weil angesichts der Infektionsschutzvorgaben nur sehr wenige Warteplätze im Rathaus 2 zur Verfügung gestellt werden können.
Viele Kunden, die keinen festen Termin haben, werden daher in einem Zeltpavillon vor dem Rathaus warten müssen.