Landshuter druckt 3D Teile für Alten- und Pflegeheime

Maker vs. Virus - das ist der Titel des Zusammenschlusses von Freiwilligen, die mit ihren privaten 3D Druckern einen wichtigen Beitrag in der Coronakrise leisten.

Oliver Attenkofer aus Landshut ist einer von ihnen.
Ende März hat er von diesem Gemeinschaftsprojekt gehört und war sofort Feuer und Flamme.
Mit seinem 3D Drucker produziert er jetzt Visierhalter für Mund-/Gesichtsvisiere, die in Kliniken, Alten- oder Pflegeheimen genutzt werden.

Oliver Attenkofer im RADIO TRAUSNITZ Interview
© Oliver Attenkofer
© Oliver Attenkofer
© Oliver Attenkofer

Tag und Nacht laufen die 3D Drucker von Menschen wie Oliver Attenkofer, um die sogenannten Face Shields herzustellen.
Alles ehrenamtlich, entweder als Spende oder zum Selbstkostenpreis.

Die Verteilung übernimmt die Plattform makervsvirus.com.
Hier geht es direkt zu https://www.makervsvirus.org/

Und es geht weiter!
Die "Maker" machen sich schon Gedanken, was sie noch alles konstruieren oder drucken können, um Gutes zu tun!