© FFW Landshut

Landshuter Feuerwehr rettet Großfamilie

Eine Entenmama und ihre elf Küken halten die Landshuter Feuerwehr auf Trab.
Erst müssen die Helfer die Küken auf einem Balkon im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses einfangen.
Die Tierchen werden auf eine Wiese gesetzt.
Ente gut alles gut?
Noch nicht.
Drei Küken stürzen in die  Kanalisation.

Die Feuerwehr erhöht den Wasserstand, damit die Entchen zum nächsten Schacht paddeln können.
Da wartet ein Landshuter Feuerwehrler und fängt die Ausreißer ein.
Mit einer Box wird die Entenfamilie ans Ufer des Hammerbachs gebracht – dann heißt es endlich „Ente gut alles gut“.