Landshuter Impfzentrum schrumpft sich gesund

Gerade mal rund 60 Impfungen pro Tag werden im Landshuter Impfzentrum gesetzt.
Darum schrumpft das Impfzentrum auf dem Messegelände.
In der Messehalle wird umgebaut.
Für Besucher heißt das:
Impfungen sind erst wieder ab Donnerstag möglich.

Vor einer generellen Schließung der Impfzentren warnt der  Leiter des Corona-Krisenstabes im Kanzleramt.
Falls weitere Impfungen nötig sind, ist es wichtig, dass die Infrastruktur da ist, sagt er.