landshut, © M.Foerster

Landshuter Martinsschule sucht neuen Käufer

„Ich bin raus“.
Drei Worte, die bei der Stadt Landshut keiner gerne hört:
Es geht um den potenziellen Käufer der Martinsschule in der Neustadt.
Der hat sein Kaufangebot von drei Millionen Euro zurückgezogen.

Damit ist bei der Martinsschule wieder alles auf null.
Die Stadt muss den Verkauf neu ausschreiben.
Auch ein Abriss des riesigen Gebäudes ist jetzt im Gespräch.
Der Verkaufserlös soll unter anderem in die Sanierung des Stadttheaters und der Grundschule St. Peter und Paul fließen.