© Matthias Löw

Landshuter Naturschützer kämpfen um Naturparadies

Es ist ein wunderschönes Fleckchen Natur im Osten von Landshut:
Grillen zirpen, Schafe grasen und es riecht nach Blumen und Kräutern.
Das ist die sogenannte Ochsenau direkt am Naturschutzgebiet.
Die Stadt Landshut will hier Wohnungen für 800 Menschen bauen.
Naturschützer sind fassungslos und informieren heute Vormittag nochmal vor Ort die Öffentlichkeit über das gefährdete Biotop.
Sie wenden sich auch an die Europäische Kommission.
Der LBV und der Naturwissenschaftliche Verein Landshut meinen, dass das Gebiet schon längst als Teil des Europäischen Schutzgebiet-Netzwerks hätte gemeldet werden müssen.