polizei, © Marcel Mayer

Landshuter Rentner bleibt verschwunden

Es ist eine gigantische Aktion:
Hunde, über einhundert Helfer und ein Hubschrauber.
Sie alle suchen einen vermissten Rentner aus Landshut.
Heute sind Feuerwehr und Polizei vor allem im Bereich Pfettrach, Furth, Attenhausen und Eugenbach unterwegs.
Hier hoffen sie, auf den vermissten Mann zu stoßen.
Denn gestern hatte ein Suchhund bei Pfettrach reagiert.
Wie uns die Polizei auf Nachfrage gesagt hat, gibt es bis jetzt keine neue Spur von dem 79-Jährigen.
Die Suche wird wohl heute bis zur Dämmerung weitergehen.

© Polizei