Landshuter Sieg mit bitterem Beigeschmack

Der EV Landshut hat gestern Abend wieder Punkte gemacht.
Gegen Sonthofen ist dem EVL ein 4.3 Sieg gelungen.
Dabei hat der EV Landshut Glück gehabt:
Bis kurz vor Schluß lagen die Gäste vorne, dann konnte Landshut aber den Spieß vor rund 1900 Zuschauern umdrehen.
Genau 85 Sekunden vor Schluß belohnte sich dann das Team von Coach Axel Kammerer für den beherzten Schluss-Spurt:
Billy Trew bediente den vorm Tor postierten Peter Abstreiter, der aus kurzer Distanz zum vielumjubelten Siegtreffer abschloss.
Der Heimsieg ist aber teuer bezahlt worden:
Die beiden Landshuter Spieler Stefan Reiter & Max Hofbauer haben sich am Oberkörper verletzt und konnten nicht mehr weiterspielen.
Morgen ist der EVL in Oberfranken bei den Selber Wölfen auf dem Eis.