Landwirte verschmutzen Gewässer

Gleich zwei Gewässer sind gestern im Raum Pfarrkirchen von Landwirten verschmutzt worden.
In Egglham kam es durch ausgelaufene Gülle zu einem größeren Fischsterben in zwei Fischweihern.
Ursache war eine geborstene Leitung in einem mehrere  Kilometer entfernten Bauernhof.
Die Gülle war über einen Bach in die Weihern gelangt.
Und bei Amsham war Diesel aus einem Bauernhof in den Kothbach gelangt.
Eine Ölsperre wurde errichtet.
Inwieweit hier Fische starben ist nicht bekannt.