© Pixabay

Langsam wieder Normalbetrieb in Niederbayerns Kliniken

Personal in kompletter Schutzausrüstung und Patienten, die streng isoliert sind.
Dieses Bild hat die Corona-Pandemie vor einigen Wochen auch in Niederbayern gezeichnet.
So mussten die Krankenhäuser 25 Prozent ihrer Betten außerhalb der Intensivstation für Corona-Patienten freihalten.
Diese Regelung wird jetzt durch die Regierung von Niederbayern gelockert:
Künftig werden nur noch 15 Prozent der sogenannten Normalkapazität freigehalten.
Damit seien auch wieder mehr planbare Behandlungen in den Kliniken möglich.