© Polizei

Lasterfahrer voll wie eine Strandhaubitze

Gerade noch rechtzeitig kontrolliert die Polizei an der A 94 einen total besoffenen Lasterfahrer.
Der Motor des 40-Tonners läuft schon, als sich die Polizei den LKW bei Mühldorf genauer anschaut.
Zum Glück, denn so ist möglicherweise Schlimmeres verhindert worden.
Denn nachdem der Fahrer aus seinem Führerhaus geklettert ist, kann sich der Weißrusse kaum auf den Beinen halten, so betrunken ist er.
Beim Alkoholtest werden knapp drei Promille gemessen.
Die Polizei stellt Lkw-Schlüssel und die Dokumente des Fahrers  sicher.
Er muss eine lange Pause bis zum nächsten Abend einlegen, bis er wieder nüchtern ist.