© Bezirk Niederbayern

Leben wie Gott in Frankreich in Niederbayern

Ein Hauch Frankreich weht durch viele niederbayerische Schulen.
Anlass ist natürlich der deutsch-französischen Gedenktag heute.
Lecker wird’s an den Gymnasien Mainburg und Vilsbiburg.
Hier backen und verkaufen die Schüler Crépes.
Und auch an der Staatlichen Berufsschule Landshut 2 heißt es „Vive la France“.
Hier gibt´s in dieser Woche ein Französisch-Quiz.

Der Bezirk Niederbayern unterhält seit 1991 die Regionalpartnerschaft mit dem nordfranzösischen Departement Oise, in dessen Rahmen fünf Schul- und sechs Kommunalpartnerschaften von der finanziellen Unterstützung profitieren.
In diesen Partnerschaften wird die deutsch-französische Freundschaft belebt.
So findet alljährlich im Rahmen der Städtepartnerschaft Landshut-Compiègne ein großes Fest am Rathausplatz in Compiègne mit Musik, deutschem Bier, Weißwürsten und Brezen statt.

Genau 56 Jahre nach der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages besiegeln Deutschland und Frankreich heute einen neuen Freundschaftspakt.
Im Krönungssaal des historischen Aachener Rathauses wollen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Staatspräsident Emmanuel Macron ihre Unterschriften unter den deutsch-französischen
Vertrag setzen.
Unterhändler hatten sich gestern auf eine Liste von rund 15 Projekten verständigt.
Sie enthält unter anderem das Vorhaben, das Atomkraftwerk Fessenheim in direkter Nähe zur deutschen Grenze endgültig abzuschalten.