Lebensgefährlicher Leichtsinn

Diese vier Jugendlichen haben wohl einen ganz besonderen Schutzengel.
Gestern Nachmittag klettern die 12 und 13-Jährigen auf die Eisenbahnbrücke, die von Simbach nach Braunau über den Inn führt.
Eine lebensgefährliche Idee!
Zwei der vier Übermütigen wechseln sogar auf der Brücke vom deutschen ans österreichische Ufer.
Dort greift sich die Polizei die Kinder und macht ihnen klar, dass sie gerade in Lebensgefahr waren.
Dann werden die leichtsinnigen Kids ihren Eltern übergeben.