© Pixabay

Leere Regale? Handel beruhigt

Seit Tagen gibt es immer wieder leere Regale in unseren Supermärkten.
Vor allem Toilettenpapier, Nudeln und Reis sind gefragt.
Auch wer sich nicht von der Hamsterkauf-Hysterie anstecken lässt, bekommt wohl ein mulmiges Gefühl wegen der Lücken in den Regalen.
Bernd Ohlmann vom Handelsverband Bayern sagte im Radio Trausnitz-Interview:
„Niemand in Niederbayern muss verhungern“.
Leere Regale bedeuten nicht, dass es keine Ware mehr gibt, sagt der Sprecher des bayerischen Einzelhandels.
Die Lieferintervalle wurden verkürzt.