© Pixabay

Leichter Anstieg der Arbeitslosenzahlen in der Region

Auf einige Faktoren ist die Arbeitsagentur Landshut-Pfarrkirchen schon vorbereitet.
Zum Beispiel, dass die Arbeitslosigkeit im Januar saisonbedingt etwas nach oben.

So ist es auch im zurückliegenden Januar.
Der Anstieg war aber niedriger als im Vorjahresmonat.
Im Januar meldeten sich 3.079 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 581 weniger als vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote zwischen Landshut, Dingolfing, Geisenhausen und Eggenfelden liegt somit bei 3,4 Prozent.
Erfreulich ist laut der Arbeitsagentur, dass es wieder mehr Jobs gibt, als im Vergleich zum Januar 2021.