© Bundesagentur für Arbeit

Licht und Schatten bei der Arbeitsagentur Landshut-Pfarrkirchen

Der Blick auf den Arbeitsmarkt ist in diesen Zeiten noch sorgenvoller als ohnehin schon.
Im Oktober hat sich die Lage bei der Arbeitsagentur Landshut-Pfarrkirchen allerdings leicht erholt.
In der Region sind die Arbeitslosenzahlen im Oktober im Vergleich zum Vorjahresmonat gesunken:
Von 3,7 auf 3,5 Prozent.
Auch die Nachfrage nach Arbeitskräften bleibt trotz der Krise stabil.
Sorgen bereitet aber der beschlossene Teil-Lockdown:
Im November ist wieder mit einem Anstieg der Arbeitslosenzahlen und der Kurzarbeit zu rechnen, heißt es.