polizei, © Marcel Mayer

Lockdown in Rottal-Inn: Polizei wieder gefordert

Ab heute fährt das öffentliche Leben im Landkreis Rottal-Inn herunter:
Der Lockdown ist eingetreten – die Landkreisbürger dürfen ihre Wohnung nur noch aus wichtigen Gründen verlassen.
Laut Polizei haben sich die Menschen von Gangkofen bis Simbach am Inn bislang an die neuen Regeln gehalten.
In den nächsten Tagen wird weiterhin kontrolliert, sagt uns Christian Biedermann, stellvertretender Polizeichef in Eggenfelden.

„Wir werden das selektiv machen, auch mit dem notwendigen Fingerspitzengefühl (…) Klar ist aber, dass wir hier kontrollieren müssen. Denn die Einhaltung dieser Vorschriften ist für unser aller Gesundheit wichtig“, so Biedermann gegenüber unserem Sender.

Der Lockdown dauert vorerst bis 5. November.