Löscharbeiten bei 1000 Grad

Einen komplizierten Einsatz hat die Mainburger Feuerwehr hinter sich.
Ausgerückt sind die Helfer zum Ziegelwerk in Mainburg-Puttenhausen.
In einer Abgasanlage hatten sich Rückstände entzündet.
Die Lösch- und Reparaturarbeiten mussten bei laufendem Ofen durchgeführt werden, da das Abschalten der Brennkammer nicht ohne weiteres möglich ist.
Bei dem Einsatz waren die Feuerwehren aus Mainburg, Puttenhausen, Sandelzhausen, Enzelhausen, Tegernbach und Neustadt a. d. Donau im Einsatz.
Temperaturen von bis zu 1000 Grad machten die Löscharbeiten ziemlich schwierig.
Das Firmengelände musste sogar kurz evakuiert werden.
Drei Mitarbeiter wurden leicht verletzt.