© Foto: Pixabay

Lügen haben kurze Kinderbeine

Zwei Kinder aus Waldkirchen haben den Eltern eine Lügengeschichte aufgetischt, die sogar die Polizei ins Spiel gebracht hat.
Vor kurzem haben die Eltern der 8 und 11 Jahre alten Geschwister einen angeblichen Unfall bei der Polizei angezeigt.
Ein vorbeifahrendes Auto hätte das Mädchen angefahren und verletzt.
Der Bruder konnte sogar das Auto, Kennzeichen und den Fahrer beschreiben.
Jetzt ist rausgekommen:
Die Fahrerflucht ist nie passiert, die Kinder haben sich alles nur ausgedacht.
Die Verletzung im Gesicht das Mädchens stammen von einer Schneeballschlacht.