© Pixabay

„Luxus-Resort“ für Landauer Eidechsen

Wie läuft eigentlich ein Umzug von Eidechsen ab?
In Landau können wir das bald erleben.
Da wird am Kraftwerk eine Fischtreppe gebaut und die Zauneidechsen brauchen eine neue Heimat.

Die Eidechsen bekommen einen richtiges „Luxus-Resort“.
Und das nur ein paar Meter weit weg von ihrer alten Heimat.
Mehrere LKW-Ladungen Sand und mehrere Bäume werden verbaut, damit sich die Reptilien pudelwohl fühlen.

Damit die Tiere nicht in das Baugebiet zurücklaufen, wird ein Schutzzaun installiert.
Es handelt sich um eine Fläche westlich des Kraftwerks mit rund 250 m2.
Die Fläche ist zur Baufeld abgewandten Seite nicht abgezäunt, so dass sich die Reptilien frei bewe-gen können.

In Bayern kommt die Zauneidechse fast flächendeckend vor, wird jedoch auf der Roten Liste Bayern als gefährdete Art geführt.