© Polizei

Mädchen von Donau mitgerissen – Suche wird fortgesetzt

Noch immer fehlt von einem 13-jährigen Mädchen jede Spur.
Sie wurde gestern im niederbayerischen Bogen von der Strömung der Donau mitgerissen.
Heute macht sich ein Großaufgebot der Polizei wieder auf die Suche nach dem vermissten Mädchen.
Dabei soll auch der Bereich flussaufwärts abgesucht werden, etwa auf Höhe der Donaubrücke bei Metten.
Gestern hatten die Einsatzkräfte die Suche gegen 16 Uhr erfolglos eingestellt.
In dieser Zeit hat ein Kriseninterventionsteam die Familie des Kindes betreut.