© Pixabay

Mainburg trauert um Unfallopfer

Ein junger Mann muss sterben, weil sich ein Autofahrer nicht ans Überholverbot hält.
Die Unfalltragödie bei Abensberg erschüttert die Menschen in Niederbayern.
Trauer herrscht in Mainburg, denn von hier ist das Unfallopfer.
Es ist ein 22-Jähriger aus Mainburg, der am Dienstagabend in seinem Auto verbrannt ist.
Der junge Mann war leidenschaftlicher Fußballer und hat bei einem Bezirksligaverein in Regensburg gespielt.
Der FC Kosova zeigt sich tief bestürzt und will die nächsten Spiele absagen.