© Ilmtalkliniken

Mainburger Krankenhaus behält „umfassende Grund- und Regelversorgung“

Die beiden Krankenhäuser im Landkreis Kelheim sind gut ins neue Jahr gestartet.
Die Geschäftsführungen sowohl der Goldberg-Klinik in Kelheim, als auch des Mainburger Krankenhauses melden für den Januar solide Zahlen.
Und es gibt noch eine gute Nachricht:
Trotz der insgesamt hohen Defizite werden alle bereits vorhandenen Fachrichtungen in Mainburg erhalten bleiben.
Die Notaufnahme werde auch künftig rund um die Uhr geöffnet sein