Mann auf Silvesterparty erstochen – Motiv unklar

Nach der tödlichen Messerattacke auf einer Silvesterparty bei Bogen gibt es noch keine Informationen zum genauen Ablauf der Tat.
Auch das Motiv ist noch völlig unklar
Bei dem Opfer handelt es sich um einen 48 jährigen Mann.
Ein 29 Jähriger, der noch am Tatort festgenommen wird, befindet sich in Untersuchungshaft.
Die Kripo Straubing ermittelt in dem Fall.

Insgesamt zieht die Polizei Niederbayern zum Jahreswechsel eine durchwachsene Bilanz
Über 300 Mal muss die Polizei in der Silvesternacht zu Einsätzen in Niederbayern ausrücken.
Insgesamt werden 47 Personen verletzt, davon 4 Personen schwer.
Ein Großteil bei Schlägereien, und auch der Alkohol spielt meist eine Rolle, so ein Polizeisprecher.
In Arnstorf Kreis Rottal-Inn gerät eine Hecke in Brand. Ursache ist vermutlich ein Feuerwerkskörper.