© Pixabay

Mann enthauptet: Plädoyers im Prozess

Es klingt wie aus einem Horrorfilm:
Mit mindestens 111 Messerstichen soll ein Mann in einem niederbayerischen Obdachlosenwohnheim einen Mitbewohner getötet und die Leiche enthauptet haben.
Der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter läuft in Deggendorf.

Heute werden die Plädoyers, das Urteil folgt bald.
Es geht um die Unterbringung des Somaliers in einer Psychiatrie.
Laut Staatsanwaltschaft ist der Mann eine Gefahr für die Allgemeinheit.